PRIDE Nr. 180 / Februar 2021

Good News

Gute Nachrichten werden jetzt immer seltener. Wir richten daher in dieser Ausgabe unseren Blick auf Menschen, die mit ihrer selbstbestimmten Entscheidung einen neuen Weg eingeschlagen haben, den so kein anderer/keine andere vor ihnen gemacht hat. Günter Tolar hat sich im Dezember 1992 mit seinem Buch „Sein Mann“ als schwuler Mann bekannt. Er war damit einer der ersten Prominenten in Österreich. Wie geht es ihm jetzt? Wie beurteilt er die jetzige Lage? Diese und noch anderen Fragen beantwortet er im Interview auf den Seiten 12 bis 17.

Wir richten unseren Blick auch nach Tansania, dort hat Mwamba Nyanda eine Trans*-Initiative gegründet, um so trans*-Personen Hilfe­stellung, Weiterbildung und Schutz zu bieten. Wie ein selbstbestimmtes Leben mit der Bedrohung von Gefängnis und Gewalt trotzdem möglich ist, zeigen wir auf den Seiten 24 bis 29 auf.

Nach den katastrophalen Jahren von Trumps Präsidentschaft startet der neue US-Präsident Joe Biden mit klaren Signalen an die queere* Community: Pete Buttigieg als Verkehrsminister und Dr.*in Rachel Levine als stellvertretende Gesundheitsministerin (Seite 34 – 35). Und für die Therapie bei HIV gibt es spannende Entwicklungen in Richtung monatlicher Spitze statt täglicher Tabletten (Seite 45).

Bleiben wir stark, bleiben wir gesund.
Mit bewegten Grüßen
Gerhard Niederleuthner

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to DearFlip WordPress Flipbook Plugin Help documentation.