PRIDE Logo


AUSGABE NR. 97/Apr. 2007


Liebe LeserInnen!

Das Jahr schreitet voran und ein putziges Osterhäschen hat die zweite PRIDE-Ausgabe in diesem Jahr im Körbchen. Und die ist wieder randvoll mit interessanten Artikeln und Berichten aus Politik, Kultur und Community. So haben wir die Premiere des Stückes „La Cage aux Folles“ im Linzer Landestheater zum Anlass genommen, mit Regisseur Karl M. Sibelius über seine Inszenierung, das Theater im Allgemeinen, das Kulturhauptstadtjahr 2009 und die Adoption seiner Tochter zu sprechen (Seite 56-58). Ansonsten haben wir jede Menge neue Filme und interessante Film-Festivals, über die wir berichten (Seite 51-55), aber auch wieder einige interessante gesellschaftliche Beiträge (Seite 45-49).

Homosexuellenfeindliche Rülpser von Vertretern der katholischen, aber auch der evangelischen Kirche und die Tatsache, dass es dem Vatikan gelungen ist, das geplante Gesetz zur Eingetragenen PartnerInnenschaft in Italien zu Fall zu bringen, haben aus der Berichterstattung darüber unplanmäßig fast zu einem kleinen Schwerpunkt geführt (Seite 19 -22). Aber auch mit der Idee der ÖVP-Ministerin Kodolsky, den NotarInnen ein Zusatzgeschäft mit Lesben und Schwulen zu verschaffen, setzen wir uns in dieser Ausgabe auseinander. Und natürlich gibt es wieder jede Menge Fotos von den verschiedensten Veranstaltungen der letzten Wochen.

Da sagen wir jetzt gleich einmal Danke zu unserem putzigen Osterhäschen und wünschen unseren LeserInnen viel Freude beim Lesen.

Gerhard Niederleuthner

P.S.: Und nicht vergessen: Über eine kleine Spende freuen wir uns natürlich ganz besonders

Spendenkonto:
UniCredit Bank Austria AG, BLZ 12 000, Konto-Nr: 04925603500;
IBAN: AT69 1100 0049 2560 3500, BIC: BKAUATWW
Kennwort: PRIDE

nach oben
nach oben