MENU

Nr.133/April 2013

0
70
0

Editorial:
Der Frühling bringt Erfolge bei der Gleichstellung für lesbisch/schwule Paare mit heterosexuellen, aber immer nur durch höchstgerichtliche Urteile. In der Titel­geschichte lassen wir Helmut Graupner vom Rechtskomitee Lambda zu Wort kommen, um auch einmal seinen sehr Nerven aufreibenden Kampf um Gleichberechtigung aufzuzeigen.  (S. 6 bis 9)

Konträre Situationen gibt es leider noch immer bei zwei unserer HerausgeberInnen-Organisationen: Die HOSI Tirol übersiedelt und eröffnet ihre neuen, barrierefreien und größeren Räumlichkeiten im Rahmen des CSD zwischen 6. und 9. Juni (S. 12). Die HOSI Linz kann leider noch immer nichts Neues berichten, ist die seit mehr als einem Jahr in Verhandlung stehende Entschuldung noch immer nicht politisch entschieden. (S. 18).

Und weil auch lust- und lebensfroh gestaltete Freizeit nicht zu kurz kommen darf, berichten wir über den „Blue Danube Cup“ (S. 20) oder das Filmfestival Crossing Europe (S. 32/33 – mit Verlosung von Festivalpass u.a.) lassen Peter Plate (Online: Langversion des Interviews) zu seiner neuen Solo-CD zu Wort kommen (S. 34-36 – mit Verlosung von fünf CDs) und werfen einen Blick zum märchenhaften Tuntenball (S. 24/25.)

Tief betroffen mussten wir den Tod des engagierten Schwulenaktivisten und langjährigen PRIDE-Redakteurs Peter Jobst zur Kenntnis nehmen und würdigen ihn in einem persönlichen Nachruf (S. 29).

In diesem Sinne, bleiben wir stark!
Mit bewegten Grüßen
Gerhard Niederleuthner

Sorry, the comment form is closed at this time.